06.11.2017

Sicherheit und freier Zugang für die Bibliothek der Zukunft

Spezialauftrag: Der unabhängige Systemintegrator und Technologieanbieter Novatec hat das neuartige „LibraryLab“ in der Zentralbibliothek der Stadtbüchereien Düsseldorf ausgestattet – mit maßgeschneiderter Sicherheitstechnologie und individuell angefertigten Multimedia-Möbeln.

Ratingen, 6. November 2017 – Virtual-Reality-Brillen, Gaming-PCs, Spiele-Konsolen, 3D-Drucker: Mitte Oktober des Jahres eröffnete die Zentralbibliothek der Stadtbüchereien Düsseldorf mit Unterstützung des NRW-Ministeriums für Kultur und Wissenschaft das LibraryLab. Frei zugänglich, ermöglicht es seinen Besuchern eine Reise in virtuelle Räume und Welten mit den allerneusten Technologien. Der Auftrag für die Ausstattung des LibraryLabs mit eigens angefertigten Multimedia-Möbeln sowie die Absicherung des digitalen Equipments ging an die Novatec Sicherheit und Logistik GmbH, Ratingen.

Auf Safari mit Löwen, fremde Städte virtuell erkunden oder Achterbahn fahren: Per Virtual-Reality-Brille können sich Digital Natives, aber auch klassische Leseratten im LibraryLab der Düsseldorfer Zentralbibliothek in neuen digitalen Welten bewegen. Außerdem kann man mit Freuden und anderen Gamern am PC, an der Xbox One oder Playstation spielen. Online lesen, lernen und recherchieren, Vorträge und Workshops über digitalen Themen besuchen oder seine eigenen Ausdruck am 3D-Drucker erstellen: Das Angebot des LibraryLab ist vielfältig.

Eine nicht alltägliche Herausforderung für Novatec: So mussten die Ratinger Sicherheitsspezialisten beim Mobiliar unter anderem die besonderen Bedürfnisse der technischen Geräte berücksichtigen. Die leistungsstarken Konsolen, Rechner und 3D-Drucker brauchen ausreichend Luftzirkulation zur Kühlung. Ferner müssen die Konsolen und Brillen so positioniert sein, dass sich die Nutzer nicht in die Quere kommen. Ebenso wichtig: Zugang und Gerätenutzung in der gesamten Bibliothek müssen barrierefrei sein.

„Auf rund 60 Quadratmetern tummeln sich Geräte, die jedes Zockerherz höher schlagen lassen … “, schwärmt Sandra Markus, Novatec Projektleitung Bibliotheken – und ergänzt: „…leider auch das von Langfingern.“ Um verlässlichen Diebstahl-Schutz zu gewährleisten ohne die Attraktivität der Gaming-PCs oder Spielekonsolen zu schmälern, installierte Novatec seine im Einzelhandel bewährten Systeme. So sind die Virtual-Reality-Brillen und Controller der Spielekonsolen mittels Leinensicherung geschützt; der 3D-Drucker steht in einer eigens von Novatec angefertigten, einbruchsicheren Vitrine.

Für die Tablet-Sicherung hat sich die Bibliothek für Active Tab Protector von Novatec entschieden. Diese Sicherung wurde für den repräsentativen und flexiblen Einsatz von Tablet-PCs am Point of Sale entwickelt. Das System besteht aus einem platzsparenden, stabilen Sockel, in dem das Tablet automatisch verankert und somit vor Diebstahl geschützt ist. Zudem wird das Tablet durch die integrierte Stromversorgung automatisch geladen.

 „Als unabhängiger Systemintegrator und Technologieanbieter sind wir nicht nur in Handel, Gewerbe Industrie erfolgreich unterwegs“, weiß Willy Derichs, Geschäftsführer der Novatec Sicherheit und Logistik GmbH. „Durch unsere Expertise und ein umfassendes Leistungsportfolio mit Qualitätsprodukten sind wir auch für die öffentliche Hand der richtige Partner. Unsere Komplettlösungen bieten neben der passenden Sicherheitstechnik auch ergänzende Leistungen, zum Beispiel das spezielle Mobiliar.“ Ebenfalls wichtig: Herstellerneutrale Anbieter wie Novatec führen in der Regel eine kostenlose unverbindliche Beratung durch und bieten neben der Auswahl und Implementierung geeigneter Lösungen eine fundierte Bestandsanalyse mit Beratung bis zum After-Sales-Service alle Leistungen aus einer Hand.